auf der Matte oft Kontrahenten, im Training Partner - Hauke und Dominik Schreiner aus Plauen
auf der Matte oft Kontrahenten, im Training Partner - Hauke und Dominik Schreiner aus Plauen

Trainingstage in Dresden und Leipzig

Auch in den Ferien gingen unsere Sportler auf die Matte. Am 21.Februar lud der SV Dresden-Mitte zu einem gemeinsamen Training mit Landestrainer Carsten Einhorn ein. Dabei wurde besonderer Wert auf die Techniken zum Erlangen des Ringkampfabzeichens gelegt. Daran nahmen Geronimo, Jonas Dubrawa, Bruno, Hauke und Justin teil. 

2 Tage später reiste Hauke nach Leipzig, um am Training mit Andreas Bering teilzunehmen. Dort trafen sich zahlreiche Teilnehmer der diesjährigen Deutschen Meisterschaft. Beide Veranstaltungen gaben den Jungs neue Impulse in der Trainingsarbeit und bieten sich für eine Wiederholung an. Bilder

Dresden: https://drive.google.com/drive/folders/1hsIO5xZONX08FdcwqaADrSiPDuq8jmgb?usp=sharing

Leipzig: https://drive.google.com/drive/folders/1DHOUi-mW4gcXEjxbMqOz8_xOmjv2eKzp?usp=sharing

Platz 2 in der Vereinswertung - Glückwunsch
Platz 2 in der Vereinswertung - Glückwunsch

Landesmeisterschaft weiblich und Jugend A Freistil am 2.Februar in Weißwasser

 

 Es war wieder einmal ein sportlicher Höhepunkt im traditionsreichen Weißwasseraner Turnerheim. Insgesamt nahmen 89 Sportler/ -innen aus 16 Vereinen den Kampf um die Medaillen auf. Für die Weißwasseraner nahmen 11 Sportler daran teil. Mit insgesamt 5xGold, 1x Silber und 1x Bronze konnten sie am Ende einen hervorragenden 2.Platz in der Vereinswertung erkämpfen. Etwas getrübt wird diese Bilanz durch die Tatsache, das einige Gewichtsklassen nur mit einem Sportler besetzt waren. Somit wurden Mia Kata (weibliche Schüler) und Dennis Ziolkowski (Jugend A) kampflos sächsische Meister. Mia Kata bestritt dabei einen Freundschaftskampf gegen eine Sportlerin aus Zauckerode. Einen weiteren Meistertitel sichertn sich Mariam Stoppira (weibliche Jugend) . Sie hatte dabei einen Kampf zu bestreiten und konnte diesen siegreich gestalten. Eine Silbermedaille ging an Maria Drogoin (weibliche Jugend). Bronze konnte sich Nora Heynisch (weibliche Schüler) erringen. Ihre Schwester Rhoda zeigte ebenfalls eine ansprechende Leistung und wurde am Ende 5.. Für die Weißwasseraner Jungs gab es am Ende nicht viel zu holen. Janis Thomas (7.), Benito Kleinfeld (8.) und Ricco Tewellis (9.) hatten sich für diese Titelkämpfe sicherlich doch andere Ziele gesetzt.

Bilder: https://drive.google.com/drive/folders/1HHD3Zdn_21VHaGa4OJ_-W0jB1PgEpLdO?usp=sharing

 

 

 

 

Mitteldeutsche Meisterschaft Jugend B und Junioren am 26.Januar in Stendal

Trotz der widrigen Witterungsverhältnisse nahmen knapp 200 Sportler aus 48 Vereinen den Weg zu den Titelkämpfen auf sich. Leider musste Maximilian Simon aus gesundheitlichen Gründen absagen und aus Weißwasseraner Sicht nahmen nur Hauke (38 Kg) und Jonathan (57 Kg) in der Jugend B / klassisch teil.

Jonathan musste sich leider in allen Kämpfen geschlagen geben. Trotz des 6.Platzes gelang es ihm, einen gewissen Fortschritt nachweisen zu können. Hauke begann mit einer Niederlage gegen Erik Negwer (Lugau). Die folgenden 3 Kämpfe gegen Sportler aus Frankfurt/Oder konnte er sicher gewinnen. Somit kam es zum Duell um Silber gegen den Leipziger Marcel Grünwald. Hauke ging dabei schnell in Führung, verlor allerdings in Runde 2 seine Linie. Somit konnte sein Kontrahent in der letzten Sekunde des Kampfes die entscheidende 1er-Wertung holen und gewann am Ende glücklich, aber clever. Bronze stellt aber trotzdem eine hervorragende Platzierung dar. Auf Grund seiner zuletzt gezeigten Leistungen wurde Hauke von Landestrainer Carsten Einhorn für die Deutschen Meisterschaften im klassischen Stil nominiert.

ausgezeichnete Ringerund Schwimmer
ausgezeichnete Ringerund Schwimmer

 

Sportlerehrung der Stadt Weißwasser

Seit 1994 ist es eine schöne Tradition, das die Sportstadt Weißwasser ihre erfolgreichsten Sportler ehrt. Auch in diesem Jahr konnten sich zahlreiche Nachwuchsringer über diese Auszeichnung für ihre gezeigten Leistungen freuen und wurden in einer feierlichen Veranstaltung geehrt.

 

durchaus zufrieden konnten unsere Sportler mit den Leistungen sein
durchaus zufrieden konnten unsere Sportler mit den Leistungen sein

Landesmeisterschaft am 19.Januar in Plauen

Mit 6 Sportlern reisten wir in die Spitzenstadt, um die nächsten Medaillen in Sachsen zu erringen.

In der Altersklasse Jugend A (klassisch) gingen Ricco und Benito in der Klasse bis 60 Kilogramm an den Start. Beide gaben ihr Bestes, mussten aber der Tatsache, das sie neu in dieser Altersklasse sind etwas Tribut zollen. Ricco begann mit einem knappen Sieg gegen Moritz Frey (Lugau), musste sich dann allerdings Gul Hussein Adel (Aue) und Emil Lehmann (Thalheim) geschlagen geben. im Kapf um Platz 5 konnte er dann Justin Hartmann aus Pausa auf Schulter besiegen. Für Benito gab es nach 2 Niederlagen gegen Kim Schaarschmidt (Gelenau) und Josif Amoev (Leipzig) am Ende nur Rang 13. Janis holte sich in der Klasse bis 65 Kilogramm am Ende Rang 4. Wie er selbst feststellte, war auch hier eine Medaille möglich. Er konnte sich dabei gegen Nick Schröter (Taucha) und Valentino Weber (Lugau) durchsetzen. Gegen Ranjeet Holstein (Leipzig), Marcel Opitz (Thalheim) und dem Lokalmatadoren Leon Lange unterlag er. Dennis stieg mit einer Sonderstartgenehmigung aus der Jugend B in die Klasse bis 110 Kilogramm auf. Leider war er hier kampflos, bestritt allerdings einen Freundschaftskampf siegreich.

Die Jugend B suchte ihre Meister im freien Stil. Hier gelang Hauke die große Überraschung. Nach einer Niederlage gegen den Plauener Richard Brand gelangen ihm 3 Schultersiege. Somit konnte er mit einem Freilos in der letzten Runde mit dem Leipziger Marcel Grünwald mitfiebern, welchem ein Sieg gegen Richard Brand gelang und Hauke somit Landesmeister wurde. Auch Jonathan holte in der Klasse bis 57 Kilogramm wieder eine Medaille. Nach den Siegen gegen Jusup Kasajew (Dresden) und Arkadi Tamke (Plauen/kampflos), sowie Niederlagen gegen Lucas Söll (Werdau) und Justin Nagler (Thalheim), konnte er sich am Ende mit Bronze schmücken.

Bilder: https://drive.google.com/drive/folders/1IuGkfOjCrIWID9jyBcsC-tXkQ7bkMX72?usp=sharing

Silber in Berlin ging an Ricco Tewellis
Silber in Berlin ging an Ricco Tewellis

Turniere am 12.Januar

Der erste Wettkampftag des Jahres verlief relativ erfolgreich für unseren Nachwuchs. Beim DRB-Sichtungsturnier der Kadettinnen konnte sich Mariam Rang 2 erkämpfen. Ricco stand in Berlin bei den offenen Meisterschaften der Jugend A klassisch auf der Matte. Er holte sich dort Silber.

In Leipzig fanden die sächsischen Meisterschaften der Junioren, Jugend B und C im klassischen Stil statt. Justin Willsch (4.) und Max Ruschke (6.) gingen dabei in der Jugend C an den Start. Bei beiden war sicherlich mehr drin gewesen. In der Jugend B holte sich Hauke (35 KG) Silber. Er unterlag wieder einmal dem Plauener Dominik Schreiner, konnte sich dann aber gegen Sebastian Wagner aus Pausa sicher durchsetzen. Jonathan ging in der Klasse bis 57 Kilogramm an den Start. Nach einem Sieg gegen Arkadi Tamke (Plauen) und 2 Niederlagen, holte er sich am Ende Bronze.

Bilder Leipzig: 

https://drive.google.com/drive/folders/1VsOCZvo4DNabdlwCDYFI6q8n3VVWCzG1?usp=sharing