als beste Kämpfer wurden K.Lubera, Benito und A.Rüter (v.l.n.r.) geehrt
als beste Kämpfer wurden K.Lubera, Benito und A.Rüter (v.l.n.r.) geehrt

Pokalturnier in Weißwasser am 12.Mai

Zu einem großen Erfolg wurde unser heimisches Turnier auch in diesem Jahr. Insgesamt gingen 104 Sportler aus 15 polnischen und deutschen Vereinen auf die Matten in der Sporthalle des Gymnasiums. Für unsere Farben holte Benito den Turniersieg, Hauke wurde 2., Platz 3 konnten Geronimo, Manuel, Jonathan und Dennis erkämpfen. Alle Sportler gaben auf heimischen Terrain ihr Bestes. Als beste Kämpfer wurden Armin Rüter (Demmin/Jugend E), Krzysztof Lubera (Stara Kamienica/Jugend D) und Benito ausgezeichnet. Den Sieg in der Mannschaftswertung holte sich der RSV Hansa Frankfurt 90 vor dem RC Cottbus und dem SV "Grün-Weiß". Das Lob von allen Gästen geht natürlich an alle fleißigen Helfer weiter, welche mit ihrem Einsatz zum großen Erfolg des Wettkampfes beitrugen.

Bilder: https://photos.app.goo.gl/7fu2IyW91Zpt7nKF2

nicht alle Erwartungen gingen in Thalheim in Erfüllung
nicht alle Erwartungen gingen in Thalheim in Erfüllung

Wolfgang-Bohne-Turnier am 5.Mai in Thalheim

Zum größten Turnier in Ostdeutschland reisten über 400 Aktive aus 4 Nationen in die 3-Tannen-Stadt. Von unseren 11 eingesetzten Sportlern fanden leider nicht alle den richtigen Zugriff auf das Turnier. Mit 2 Turniersiegen durch Maria und Mio Bergner sowie Platz 2 durch Mike kehrten wir wieder nach Weißwasser zurück.

Bilder: https://photos.app.goo.gl/m9fRVrKZuWBwJuyh9

Benito (li.) und Ricco vertraten unseren Verein bei der Deutschen Meisterschaft
Benito (li.) und Ricco vertraten unseren Verein bei der Deutschen Meisterschaft

Deutsche Meisterschaft Jugend B klassisch vom 06.-08.April in Frankfurt/Oder

In diesem Jahr standen mit Ricco (52 Kg) und Benito (57 Kg) 2 unserer Jungs bei der DM auf der Matte. Für Ricco verlief die Vorbereitung mit einer Verletzung nicht wirklich optimal. In seinem ersten Kampf gegen Lorn Schütz (Hessen) musste er sich dann auch auf Schulter geschlagen geben. Im Kampf gegen Nico Heinzelbecker (Nordbaden) konnte er dann doch seine Fähigkeiten unter Beweis stellen und gewann sicher durch TÜ. Gegen Marek Läuger (Südbaden) musste er dann allerdings noch eine Punktniederlage hinnehmen und wurde am Ende 11. 

Auch Benito musste sich 2x geschlagen geben. Gegen Samuel Makedon (NRW) verlor er knapp nach Punkten und gegen Jonas Edel (Bayern) auf Schulter. Am Ende stand für ihn ein 13.Rang zu Buche. Beiden Sportlern gebührt unser Dank für die gezeigten Leistungen und die Präsentation des Vereins.

Bilder: https://photos.app.goo.gl/1jwj2vxYxbai3EcJ2

unser erfolgreiches Team
unser erfolgreiches Team

Hansepokalturnier in Demmin am 7.April

Nachdem es im vergangenen Jahr bei diesem Wettkampf ziemlich auf die Mütze für unsere Sportler gab, reisten wir mit einer gehörigen Erwartung auf tolle Leistungen an. Dies konnten unsere Sportler dann auch umsetzen. Alle 7 zeigten guten Sport und Leistungen im Rahmen ihrer derzeitigen Möglichkeiten. Turniersiege holten Mia Kata, Maria Drogoin, Marc Lehnik, Mio Bergner und Max Ruschke. Mio und Max hatten dabei leider nur Freundschaftskämpfe. Silber sicherte sich Mio Kata. Platz 7 holte sich Jonas Dubrawa. Mit Rang 6 in der Vereinswertung konnte auch noch ein Pokal mit nach Hause genommen werden. Ein Dank gilt wieder unseren befreundeten Gastgebern vom Demminer Ringerverein für die tolle Betreuung. Leider wurden weitere Bilder dummerweise gelöscht - Sorry.

unsere beiden Medaillengewinner
unsere beiden Medaillengewinner

Landesmeisterschaft Jugend D und C Freistil am 24.März in Markneukirchen

Leider konnten wir zu dieser LM nur Sportler in der Jugend C an den Start bringen. Auch diese waren an diesem Tag nicht wirklich gut drauf. Manche mögen dies auf die lange Anfahrt schieben, aber.... . In der Gewichtsklasse bis 29 Kg wurde Jonas Marusch am Ende 6.. In der Klasse bis 31 Kg musste Hauke nach einem unabsichtlichen Kopfstoß seines Kontrahenten den Wettkampf mit Rang 9 beenden. Justin Willsch (38 Kg) wurde am Ende 8.. Es gab aber auch 2 Medaillen durch Justin Tewellis (Silber, 50 Kg) und Max Ruschke (Bronze, 54 Kg).

Bilder: https://photos.app.goo.gl/Cfgbhz5B4nTbfADp1

starke Leistungen zeigten unsere Jungs
starke Leistungen zeigten unsere Jungs

Izery-Cup am 10.März in Stara Kamienica (Polen)

Ein weiterer internationaler Höhepunkt stand für 6 Jungs auf dem Programm. Mit insgesamt 187 Sportlern war das Turnier in Stara Kamienica wieder quantitativ und qualitativ sehr gut besetzt.

Für Benito (5. Platz) war es eine letzte Standortbestimmung vor der Deutschen Meisterschaft. Jonathan und Dennis mussten ihrem Alter Tribut zollen. Sie starteten als jeweils jüngste ihrer Altersklasse. Dennis holte dabei Bronze, was auch Max Ruschke gelang. Jonathan wurde am Ende 5.. Dies erreichte auch Jason. Zum Turniersieg reichte es am Ende für Hauke. Er konnte seine Erfahrung ausnutzen und alle 5 Kämpfe teilweise mit hihem Aufwand gewinnen.

Bilder: https://photos.app.goo.gl/iHKraSCqntmD2yq23

Nicht alle Erwartungen wurden in Pausa erfüllt
Nicht alle Erwartungen wurden in Pausa erfüllt

KSV-Pokal am 10.März in Pausa

Diesmal mussten unsere 4 Starter (Mio Kata, Geronimo, Manuel und Jonas Marusch) erkennen, das es doch noch ein weiter und harter Weg ist, um auch bei solchen Turnieren mithalten zu können.

Geronimo konnte dabei den Zschopauer Sid Lindner besiegen, musste sich dann allerdings seinen weiteren Kontrahenten geschlagen geben. Am Ende wurde er 6.. Manuel Drogoin (7.) und Jonas Marusch (4.) mussten jeweils klare Schulterniederlagen hinnehmen. Ein kleiner Lichtblick an diesem Tag war der jüngste Kämpfer. Mio Kata konnte Ramiro Hartig aus Lugau auf Schulter besiegen und zeigte auch im Platzierungskampf (5 und 6) gegen Kurt Vieweg eine gute Leistung. Am Ende Unterlag er jedoch ebenfalls auf Schultern.

Mia legte alle Jungs aufs Kreuz
Mia legte alle Jungs aufs Kreuz

Turniere in Leipzig am 3. und 4.März

Wieder einmal veranstaltete der KFC Leipzig den Kid's Cup für Neuenisteiger im Ringen.

Insgesamt 7 Weißwasseraner Mädels und Jungs nahmen daran teil. Als herausragendes Ergebnis stand am Ende der Turniersieg durch Mia Kata. Silber holte sich Martin Wünsche. Alle anderen Starter (Rhoda Heynisch, Bruno Stuck, Til Ruschke, Colin Lukesch und Mio Kata) durften Bronze und viele neue Erfahrungen wieder mit nach Hause nehmen.

Am Tag darauf nahm Ricco Tewellis am Heinz-Günsel-Turnier teil. Leider hatte er nur den Leipziger Josif Amoev als Gegner. In einem harten Kampf konnte er sich am Ende nach Punkten durchsetzen und holte sich so den Turniersieg.

Bilder Kid's Cup: https://photos.app.goo.gl/sitZBt5oyTOa6ogn2

Gold für Maria - Klasse gemacht
Gold für Maria - Klasse gemacht

Mitteldeutsche Meisterschaft der weiblichen Altersklassen am 24.Februar in Apolda

3 starke Ringermädels vertraten den SV "Grün-Weiß" bei diesen Titelkämpfen.

In der Klasse bis 65 Kilogramm der Jugend konnte Mariam Schöne Silber erringen. Bei den Schülerinnen holte Mia Kata Platz 5. Sie musste sich nach Punkten 2x knapp geschlagen geben, konnte jedoch ihr Finale auf Schulter gegen Kira Wagner aus Chemnitz gewinnen. Maria sorgte mit 4 Schultersiegen für einen tollen Durchmarsch zum Titel. Sie besiegte dabei Patrizia Bahn (Braunsbedra), Svea Föhre (Thalheim), BorislawaMukstadt (Chemnitz) und im Finale Emely Zimmermann (Apolda).

unser erfolgreiches Team
unser erfolgreiches Team

Landesmeisterschaft weiblich und Jugend A (Freistil) am 3.Februar in Zschopau

6 Starter - 6 Medaillen, das klingt schon mal nicht so schlecht. Leider muss man dazu anmerken, das in vielen Gewichtsklassen die Beteiligung doch sehr gering war. Für Janis (60 Kg) gab es nach einer Niederlage gegen Marcel Opitz (Thalheim) und dem Sieg gegen Eric Hofmann (Gelenau) am Ende Silber. Ebenfalls auf Rang 2 kamen unsere Mädels Elisabeth Grzeschniok und Mariam Stoppira. Bronze holten Mia Kata, Ella Serwecinski und Charlotte Hertel. Leider stehen uns keine weiteren Bilder zur Verfügung.

mit solch schönen Aktionen holte sich Ricco Gold
mit solch schönen Aktionen holte sich Ricco Gold

Mitteldeutsche Meisterschaft Jugend B und Junioren (beide Stilarten) am 28.Januar in Werdau

Traditionell gingen unsere Sportler im klassischen Stil auf die Matte. Für Maximilian (Junioren/67 Kg) begann es mit einer Niederlage gegen Anrej Ginc aus Torgelow. Dies konnte er dann allerdings im Kampf gegen Jonas Valtin (Plauen) wieder wett machen und sicherte sich am Ende Silber.

In der Jugend B hatte Dennis (85 Kg) diesmal einen Kontrahenten. Gegen Damian Kebernick aus Hennigsdorf fehlte ihm doch noch die nötige Erfahrung. Auch für ihn gab es am Ende Silber.  In der Klasse bis 57 Kilogramm kam es leider bereits auf der Waage dazu, das mit Jason, Benito und Ricco 3 Sportler gemeinsam an den Start gingen. Für Benito lief es dabei nicht wirklich gut. Er musste sich Ramsan Klug (Chemnitz) und Max Wieland (Zella-Mehlis) geschlagen geben.  Am Ende wurde er 10.. Jason hatte seinen ersten Gegner, John Paul Spatschke aus Pausa am Rande einer Schulterniederlage. Am Ende setzte sich allerdings der KSVer durch. Danach ging es für ihn in den Kampf gegen Ricco. Diesen verlor Jason ebenfalls und wurde amEnde 9.. Für Ricco gab es im Vorrundenpool weitere Siege gegen Quentin Schmalfuß (Plauen), John Paul Spatschke und Josif Amoev (Leipzig). Somit zog er relativ ungefährdet in das Finale ein. Dort traf er in einem umkämpften Duell über die volle Kampfzeit auf Justin Hartmann aus Pausa. Mit einem 8-6 Punktsieg konnte er sich verdient die Goldmedaille sichern.

Bilde: https://photos.app.goo.gl/idDvxsbPTFFWSl8A3

Dennis holte Gold
Dennis holte Gold

Landesmeisterschaft Junioren und Jugend B (Freistil) sowie Jugend A (klassisch) am 20.Januar in Gelenau

Leider konnte nur Dennis an diesen Titelkämpfen teilnehmen. Neben einer starken Krankheitswelle zogen einige Sportler auch aus persönlichen Gründen zurück.

In der Klasse bis 85 Kilogramm der Jugend B hatte Dennis diesmal keinen Gegner. Allerdings bestritt er 2 gute Freundschaftskämpfe.

Bildermix: https://photos.app.goo.gl/nVd9JkI4697LPgxr2

Landesmeisterschaft Junioren, Jugend B und C klassisch am 13.Januar in Weißwasser

Mit insgesamt 13 Sportlern gingen wir in den ersten Wettkampf des neuen Jahres. Das es am Ende mit Platz 2 in der Mannschaftswertung und insgesamt 9 Medaillen ein sehr positiver Auftakt wurde, freute uns alle sehr.

Bei den Junioren holte Maximilian (67 Kg) Gold. Er konnte die beiden Plauener Jonas Valtin und Alexander Porst besiegen. Für Daniel (82 Kg) gab es nach Niederlagen gegen Marius Barta (Chemnitz) sowie Nik Müller (Werdau) Bronze.

In der Jugend B gab es 2 Goldmedaillen zu bejubeln. Ricco war leider in der Klasse bis 52 Kilogramm ohne Gegner und Dennis (85 Kg) besiegte Jimmy Rudau aus Markneukirchen. Benito (57 Kg) durfte Bronze in Empfang nehmen. Er konnte Jason sowie die beiden Plauener Jason Herold und Quentin Schmalfuß besiegen. Gegen den späteren Landesmeister, Hannes Thiesler aus Taucha, musste er sich geschlagen geben. Jason wurde in diesem Limit 5.. Er konnte Lucas Mädler (Plauen) sowie Lennox Schulz (Aue) bezwingen. Gegen Benito und Hannes Thiesler war er noch chancenlos. Ebenfalls 5.wurde Jonas Waldenberg (35 Kg). Er musste seinem Gewichtsnachteil Tribut zollen.

Titelträger in der Jugend C wurde Mike Leininger (27 Kg). Leider fand sich auch für ihn kein Gegner. Silber holten Justin Tewellis (46 Kg) und Max Ruschke (54 Kg). Justin konnte Kevin Schenderlein (Werdau) besiegen, zog dann allerdings gegen Pascal Bunde (Thalheim) den Kürzeren. Auch Max musste sich wieder seinem Dauerrivalen, Timo Opitz (Thalheim), geschlagen geben. Hauke (31 Kg) wurde am Ende Dritter. Eine bessere Platzierung vergab er leider im ersten Kampf gegen Finn Weiß aus Aue. Eine weitere Niederlage kassierte er gegen Dominik Schreiner (Plauen). Seine weiteren Kämpfe gegen Are Steinert (Dresden) sowie Oliver Schwabe und Luke Schmalfuß (beide Lugau) konnte er für sich entscheiden. Für Jonas Marusch (29 Kg) galt es erste Erfahrungen zu sammeln. In seinen Kämpfen musste er die Überlegenheit seiner Gegner anerkennen und wurde am Ende Sechster. Mit 3 Leipzigern musste sich Justin Willsch (38 Kg) auseinander setzen. Nachdem er Salam Atschanov besiegen konnte, musste er gegen Marcel Grünwald und Nikita Schaffert Niederlagen einstecken Am Ende holte er Platz 8..

Bilder (vielen Dank an Annett): https://photos.app.goo.gl/jisVigmEaFxrYmn62